Emilia’s Surfbericht

Eigentlich würde ich auch gerne wie Papa, Mama und Leonard jeden Tag surfen ??‍♀️aber es ging mir die letzten Wochen nicht so gut ?. Doch hin und wieder hat es mich zum Strand ? gezogen.

Beim Surfen hat man viele Freiheiten. Wenn ich es geschafft habe aufzustehen, fühle ich mich richtig gut und ein schönes Glücksgefühl durchströmt mich. Mit dem kleinem Board Kurven fahren oder andere Kunststücke ausprobieren macht Spaß.

Wenn ich eine coole Welle ? bekomme, fühlt sich es manchmal so an als würde ich fliegen …?‍♀️?‍♀️

Morgen gehen wir alle vier bei Sonnenaufgang ? surfen .
Ich freue mich schon auf die wahrscheinlich glassi Wellen ??:-)
Bisher war ich ja nur Nachmittags im Wasser. Da hat es mich aber schon öfter wie in der Waschmaschine rumgewirbelt ?
Surfen hat für mich drei gute ?Sachen:
•erfrischend
•Spaß
•man lernt einige nie gekannte Talente kennen.

Im Meer kann man aber auch andere Sachen machen. Mit Leonard denke ich mir Spiele aus, mit Mama mach ich Quatsch, mit Papa spring ich in den Wellen …
Es ist eigentlich für jeden etwas dabei ?????????????????????????‍♀️????

Mir fällt da grad noch eine ? -schlacht ein …

 

4 Antworten auf „Emilia’s Surfbericht“

  1. Oh ja Emilia, solches Glücksgefühl kann ich gut nachempfinden, herrlich!
    Einen schönen, anschaulichen Bericht hast du wieder geschrieben und illustriert. Man sieht, daß auch du großen Spaß am und im Wasser hast, und wie du jetzt mit Eifer und mutig Wellen und Brett zu beherrschen lernst, bravooo! Micha hat das ja schön gefilmt! Ich habe mich sehr über deinen Blog gefreut.

  2. Liebe Emilia,
    das hört sich richtig gut an und klingt nach jeder Menge Spaß!
    Es ist schön im Video zu sehen wie glücklich du im Wasser bist.
    Ganz liebe Grüße auch an dich!
    Julius und Susanne

  3. Hallo, liebe Emilia
    dein Surfbericht liest sich ja richtig gut. Du hast ja dazu so ein tolles
    Bild gemalt, einfach Klasse!
    Man sieht dir an, wie viel Freude du dabei hast. Mach weiter so und
    las dich ganz lieb umarmen von
    Oma Tine und OpaEbs

  4. Liebe Emilia,
    Schön hast du das geschrieben. Solche Erfolgserlebnisse sind tolle Erfahrungen und klasse Gefühle, das kenne ich selber auch gut.
    Schade das es dir nicht so gut ging, aber jetzt wird es hoffentlich besser.
    Ein tolles Video. Elias wollte es gleich nochmal ansehen und hat immer „Boot weg“ und „Emilia fährt“ gesagt.
    Liebe Grüße auch an deine Mama und an Leonard und deinen Papa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.