Reise nach Monteverde

Gestern war unsere Abfahrt aus Alajuela – Mietwagen vom Flughafen abgeholt und noch lecker im „Las Delicias Del Maís“ typisch costa-ricanisch gegessenen!

…und die Reise führt uns weiter nach Monteverde (in die Berge).

Das Kuriose ist, dass wir (zumindest Emilia und ich) schon den ersten kleinen Abschiedsschmerz hatten – und das war  ja erst unsere erste Station!
Wir haben sehr nette Leute kennengelernt, ein Ehepaar aus der Schweiz und Pilar & Michael (ein peruanisch-deutsches Paar).
An dieser Stelle einen lieben Gruß an alle 4 🙂

Aber nun weiter Richtung Monteverde:
Auf der Schotterstraße in den Bergen wurden wir von einem wirklich atemberaubenden Regenbogen in einer wunderschönen Landschaft überrascht! Das war wohl ein erstes Zeichen von unserem Ziel – dem Nebelwald…

Die nächste Überraschung war allerdings weniger atemberaubend: „trabajos de la carretera“ – mal eben die Straße für über eine Stunde gesperrt…
Na gut – dann eben ein kleiner Spaziergang zwischendurch.. ich passe inzwischen auf das Auto auf… Außerdem gibt es unterwegs immer tolle Beschäftigungen – Steinspiele und vieles mehr.

Als es endlich weiterging, waren wir froh über den Allradantrieb ?


¡Pura vida!

6 Antworten auf „Reise nach Monteverde“

  1. Liebe Freunde aus dem Hotel „La Rosa de América“, wir freuen uns, dass Ihr gut in Monteverde angekommen seid und hoffen, dass der Ort auch für Euch und die Kinder ein kleines Abenteuer übrig hat. Die Lage ist auf jeden Fall wunderschön und atemberaubend. Wir wünschen weiter eine gut Reise und werden, den Blog täglich mit Spannung verfolgen. Es war auch für uns ein sehr schönes Erlebnis, Euch und die Kinder kennenzulernen. Liebe Grüße aus Staufen/Breisgau y Pura Vida! Pilar und Michael

  2. Ist schon toll, was ihr in der kurzen Zeit alles schon erlebt habt. Vielen Dank, dass ihr uns daran teilhaben lasst!
    Wir wünschen euch weiterhin gutes Gelingen.
    Martina und Eberhard

  3. Ja, wir sammeln hier wirklich schnell die unterschiedlichsten Eindrücke von Costa Rica… Monteverde hat uns an die Alpen erinnert (bis auf die etwas rustikalen Schotterstraßen ?) und heute sind wir am Pazifik angekommen – Traumstrand ?
    Saludos, Micha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.